Prüfung: Informationssicherheitsbeauftragter (m/w/d) in der Gesundheitsversorgung

290,00  ohne USt.

Im Rahmen unserer Prüfung zum „Informationssicherheitsbeauftragten (m/w/d) in der Gesundheitsversorgung“ können Sie Ihre Methodenkompetenz unter Beweis stellen. Wir sind überzeugt, dass in der Erwachsenbildung Multiple-Choice-Prüfungen keinen Platz haben sollten. Die Prüfung ist daher als Projektbericht angelegt. Gemeinsam mit dem Prüfer erarbeiten Sie ein Problem aus der Praxis und bearbeiten dieses eigenständig. Die Absolventen unserer Prüfungen erhalten so ein hochwertiges Zertifikat mit besonderem Anspruch.

Die Prüfung kann nur nach vorherigem Besuch des Seminars „Informationssicherheitsbeauftragten (m/w/d) in der Gesundheitsversorgung“ belegt werden.

Artikelnummer: ISMS-1002 Kategorie:

Im Rahmen unserer Prüfung zum "Informationssicherheitsbeauftragten (m/w/d) in der Gesundheitsversorgung" können Sie Ihre Methodenkompetenz unter Beweis stellen. Wir sind überzeugt, dass in der Erwachsenbildung Multiple-Choice-Prüfungen keinen Platz haben sollten. Die Prüfung ist daher als Projektbericht angelegt. Gemeinsam mit dem Prüfer erarbeiten Sie ein Problem aus der Praxis und bearbeiten dieses eigenständig. Die Absolventen unserer Prüfungen erhalten so ein hochwertiges Zertifikat mit besonderem Anspruch.

Bestandteil der Prüfungsgebühr ist ein Vorgespräch mit dem Prüfer zur Definition eines Praxisproblems, das Review deines kurzen Projektberichtes sowie die Ausstellung eines Zertifikats. Der Projektbericht sollte in Anlehnung an wissenschaftliche Standards unter Anwendung der ISO 27000-er Reihe, des B3S für Krankenhäuser und des BSI-Grundschutz erstellt werden.

Zielgruppe:

Fach- und Führungskräfte, Sicherheitsverantwortliche und -beauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Brandschutzbeauftragte, Verantwortliche für IT und Infrastrukturen, Auditoren für Informationssicherheit in Rechnzentren

 

Voraussetzungen:

Teilnahme am Seminar "nformationssicherheitsbeauftragten (m/w/d) in der Gesundheitsversorgung" 

 

Ablauf:

  1. Vorgespräch mit dem Prüfer zur Definition eines Praxisproblems
  2. Eigenständige Bearbeitung des Praxisproblems
  3. Erstellung eines Projektberichtes (ca. 10 Seiten)
  4. Review des Projektberichtes durch den Krisensicher Campus

Zusätzliche Information

Abschluss

Zertifikat des KR Krisensicher Campus

Dauer

abhängig von der eigenen Zeitplanung

Orte

remote/virtuell

Veranstalter

KR Krisensicher Campus UG (haftungsbeschränkt)

Termine:9. März 2021 bis 11. März 2021, 31. August 2021 bis 2. September 2021
Wir benutzen technisch notwendige Cookies um die Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten und die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Klicken Sie auf den Button für mehr Informationen.