Die Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) ist seit Mai 2018 in Kraft. Die neue Datenschutzgesetzgebung der EU stellt Anforderungen an die Organisation des Datenschutzes im Unternehmen. Unter bestimmten Umständen müssen Sicherheitsdienstleister einen Datenschutzbeauftragten benennen.

Mit diesem einfachen Test können Sie prüfen, ob Voraussetzungen vorliegen, die die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten notwendig machen.

Hinweis: Das Ergebnis basiert auf einem einfachen Test, der den komplexen Sachverhalt vereinfacht darstellt. Das Testergebnis erhebt keinen Anspruch auf Verbindlichkeit und ersetzt keine datenschutzrechtliche Beratung!

 

1.Wie viele Mitarbeiter arbeiten in Ihrem Unternehmen (inklusive Aushilfen, Teilzeit- und Vollzeitmitarbeitern)?
2.Wie viele Mitarbeiter (inklusive Aushilfen, Teilzeit- und Vollzeitmitarbeitern) nutzen elektronische Hilfsmittel (z. B. Smartphones, PCs, Rechner) für ihre Arbeit?
3.Wie viele Mitarbeiter empfangen E-Mails aus dienstlichen Gründen (z. B. Einsatzpläne, Kundendaten, Protokolle, Berichte)?
4.Nutzen Sie ein Wächterkontrollsystem?
5.Verwenden Sie GPS-Tracking (z. B. in Fahrzeug, in Funkgeräten oder auf Mobilgeräten)?
6.Haben Sie Videosysteme im Einsatz (auf dem eigenen Gelände oder bei Kunden)?

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Klicken Sie auf den Button für mehr Informationen.