Sicherheitskonzepte nach DIN 77200

Planung ist besser als Nachsicht

Eigens für Objekte mit besonderer Sicherheitsrelevanz, Veranstaltungen mit besonderer Gefährdung sowie Flüchtlings- und Asyleinrichtungen legt die DIN 77200 im Teil 2 Anforderungen an die Planung der Sicherheit fest. Im Rahmen der Planung ist ein Sicherheitskonzept notwendig. Wir unterstützen Sie mit Know-How aus dem Hochsicherheitsumfeld dabei ein Sicherheitskonzept zu erstellen. Mit der systematischen Planung vermeiden Sie peinliche Momente und erhalten das richtige Personal für Ihr Objekt oder Ihre Veranstaltung. Bestandteil des Sicherheitskonzept sind organisatorische, personelle, technische und bauliche Sicherungsmaßnahmen zur Prävention und Abwehr von Gefahren.

Auswahl des richtigen Dienstleisters ist wichtig

Auf Basis Ihres Sicherheitskonzept wählen Sie den richtigen Dienstleister aus. Wir unterstützen Sie bei der Ausschreibung, Auswahl und bei Bedarf auch bei der Qualitätssicherung im laufenden Betrieb. Setzen Sie auf unsere Erfahrung als Auditor/innen für Sicherheitsdienstleister.

Mehrwerte schaffen

Ganzheitliche Sicherheit kombiniert Prozesse mit Technologien. Wir kombinieren bauliche, technische und organisatorische Maßnahmen mit den richtigen Prozessen. Im Rahmen unserer Beratung ist es uns wichtig, Mehrwerte zu schaffen. Mit unserer Beratung wählen Sie nicht nur einen guten und passenden Dienstleister aus. Gemeinsam erarbeiten wir zusätzliche Mehrwerte, die durch das Sicherheitskonzept geschaffen werden können. So wird aus dem Kostenfaktor „Sicherheit“ ein Nutzenfaktor.

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf. Gemeinsam planen wir Ihr Vorhaben von A bis Z!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Klicken Sie auf den Button für mehr Informationen.