Angebot!

Ausbildung zum Notfall- und Krisenmanager (m/w/d) – Notfall- und Krisenvorsorge / BCM (ISO 22301)

Alter Preis: 1.575,00  Neuer Preis: 1.420,00  ohne MwSt.

In diesem Seminar erhalten Sie ein Einblick in die Grundlagen des betrieblichen Notfall- und Krisenmanagements. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Vorgehensweisen zur Einführung eines Risikomanagements und Business Continuity Managements auf Basis der ISO 22301 in Ihrem Unternehmen. Wir entwickeln eine Notfallorganisation und analysieren wichtige Prozesse in Ihrem Unternehmen.

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage die sensiblen Prozesse Ihres Unternehmens identifizieren und gegen Ausfall schützen. So gerüstet, bereiten Sie Ihr Unternehmen bestmöglich auf die nächste Krise vor.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: NKM-1002 Kategorie:

Nicht erst die Corona-Krise hat gezeigt: Dem Management von außergewöhnlichen Situationen kommt eine wichtige Aufgabe in Unternehmen zu (BCM - Business Continuity Management). Die richtigen Prozsse zur Vorbereitung und dem Handeln in Notfall- und Krisensituationen können Verluste und Schäden begrenzen. Unsere zweiteilige Seminarreihe befähigt Verantwortliche ihr Unternehmen auf Notfälle und Krisen vorzubereiten und im Ereignisfall bei der Bewältigung zu unterstützen. In praktischen Übungen erfahren die Teilnehmer, wie die Bewältigung von Notfällen und Krisen gelingt.

Dieser Teil der Seminarreihe erweitert das Wissen, um die Aufbau eines Risikomanagements auf Basis von ISO 22301 und BSI-Standard 100-4 (BCM - Business Continuity Management), um Ihre Organisation bestmöglich auf Notfällen und Krisen vorzubereiten. Wir vermitteln, wie wirksame Risikomanagementstrukturen im Unternehmen aufgebaut, überprüft und verbessert werden können. Wir legen großen Wert auf Praxisnähe und glauben an "Learning by Doing". In diesem Seminar vermitteln wir Methoden und Kompetenzen in Gruppenübungen.

 

Zielgruppe:

Fach- und Führungskräfte, Sicherheitsverantwortliche und -beauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Brandschutzbeauftragte, Verantwortliche für IT und Infrastrukturen

 

Voraussetzungen:

keine

 

Ablauf:

Tag 1:

  • Begrüßung, Vorstellung, Erwartungshaltung
  • Einführung in die Begriffe Störung, Notfall und Krise, Busines Continuity Management
  • Vorstellung relevanter gesetzlicher und normativer Grundlagen (insbesondere ISO 22301 und BSI 100-4)
  • Darstellung des PDCA-Zyklus
  • Analyse des Kontextes der Organisation
  • Aufstellung einer Notfall- und Krisenmanagementstrategie

 

Tag 2:

  • Einführung in das Risikomanagement
  • Business-Impact-Analyse
  • Auswahl und Vorplanung von Szenarien
  • Ressourcen für das Notfall- und Krisenmanagement
  • Aufbau- und Ablauforganisation

 

Tag 3:

  • Kennzahlen und Messung
  • Audits und Übungen
  • kontinuierlicher Verbesserungsprozess
  • Lessons Learned und Ableitung von Maßnahmen in Ihrem Unternehmen
  • Seminarkritik

 

Ihre Dozenten:

Ausbildung zum Notfall- und Krisenmanager (m/w/d) - Notfall- und Krisenvorsorge / BCM (ISO 22301)Rico Kerstan, MBA

Nach seinem Studium der Gefahrenabwehr in Hamburg war Rico Kerstan viele Jahre in der Sicherheitsabteilung der Bundesdruckerei GmbH tätig. Hier durfte er seine Expertise als Verantwortlicher für diverse Sicherheitsthemen erweitern. Dazu zählte z. B. der Aufbau eines Travel Risk Management mit vielen internationalen Partner oder die Umsetzung von Sicherheitsanforderungen der Europäischen Zentralbank.

Rico Kerstan hat einen MBA-Abschluss in International Management. Dank dieses Abschlusses kann er Methoden verschiedener Managementdiszplinen mit dem Sicherheitsmanagement kombinieren.

Herr Kerstan ist und war als Lehrbeauftragter an der Northern Business School in Hamburg sowie Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin tätig.

Ausbildung zum Notfall- und Krisenmanager (m/w/d) - Notfall- und Krisenvorsorge / BCM (ISO 22301)Gabriel Lau, M. Sc.

Herr Lau ist langjährig im Sicherheitsmanagement eine international tätigen Forschungseinrichtung mit Sitz in Köln beschäftigt. Aktuell verantwortet Herr Lau das Fachgebiet Brandschutz. In seinen Verantwortungsbereich fallen 20 Liegenschaften, von denen zwei betriebliche Feuerwehreinheiten verfügen.

Nach seinem Abschluss als Bachelor of Engineering in Gefahrenabwehr absolvierte Herr Lau ein Masterstudium zum Master of Science in Sicherheitstechnik. Im Rahmen seiner Ausbildung nahm Herr Lau an unterschiedlichen Stabsübungen u. a. an der Feuerwehrakademie Hamburg sowie an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz teil.

Als ehrenamtliche Führungskraft bei der Feuerwehr verfügt Herr Lau über umfangreiche Erfahrung im abwehrenden Brandschutz. Er ist zudem als Dozent an einer Feuerwehrschule tätig.

Zusätzliche Information

Abschluss

Teilnahmebeschreinigung; Sie erhalten nach erfolgreicher Praxis-Prüfung ein Zertifikat, wenn Sie beide Kurse der Seminarreihe absolviert haben

Dauer

3 Tage (24UE)

Orte

Köln, Lübben (Spreewald)

Termine:15. September 2020 bis 17. September 2020, 13. Oktober 2020 bis 15. Oktober 2020, 24. November 2020 bis 26. November 2020, 15. Dezember 2020 bis 17. Dezember 2020
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Klicken Sie auf den Button für mehr Informationen.